Veröffentlicht am: So, 31 Aug, 2014
Lady_Moon_2

LADY – fly me to the MOON

Man nehme:
Einen Schleuderteller und 12 halbe Kugeln mit jeweils 4 Sitzplätzen – und schon hat man eine Attraktion der besonderen Art, in welcher man schon einmal die Orientierung verlieren kann.

Wir sprechen hier von LADY MOON, ein Fahrgeschäft, welches auch in der reisenden Dynastie unter dem Namen „Tornado“ oder „Flipper“ anzutreffen ist. Hier dreht sich alles um die Zentrifugalkraft.

Lady_Moon_1Besteigt man als einer der maximal 48 mutigen Gäste eine dieser Gondeln, sollte man sich im klaren sein, was nun auf einen zukommt, denn danach ist man nicht mehr so wie vorher, da man einen starken Magen brauch. Die Fahrt an sich, beginnt richtig gemütlich, bevor die Platte Geschwindigkeit aufnimmt und sich in Schräglage begibt, bis diese eine Höhe von knapp 14m erreicht hat.

Durch die Geschwindigkeit der Platte, und die freie Rotation der Gondeln bei der Berg-und Talfahrt geht es wild umher, und man kann schon mal wirklich den Überblick verlieren, wo man sich denn nun gerade wirklich befindet. Aber auch hier heißt es, DURCHHALTEN, denn nach etwas mehr als 90 Sekunden hat man die Wirbelnde Kraft der LADY MOON überstanden.


Lady_Moon_3
Fakten:

Hersteller: HUSS
Typbezeichnung: Flipper
Baujahr: 1991
Umbau: 2008
Fahrhöhe: 13,5m
Durchmesser: 14m
Kapazität: 960 P/h

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>