Veröffentlicht am: Fr, 17 Okt, 2014
Aus angst vor ebola geschlossen

Ebola-Epidemie: Mehrere US-Schulen aus Angst vor Ebola geschlossen

USA – Aus Angst vor einer Ausbreitung der Ebola-Seuche bleiben mehrere Schulen in den USA geschlossen, der Unterricht wurde gestrichen!

Grund: Eine Mitarbeiterin einer Schule in Ohio saß im selben Flugzeug wie die infizierte Krankenschwester, welche das Virus in die USA brachte. Der Schulbezirk teilte mit, das die Schulen vorerst geschlossen bleiben, dies diene als reine Vorsorgemaßnahme um eine eventuelle Verbreitung der Seuche zu unterbinden.

Aus Angst vor einer Ausbreitung der Ebola-Seuche ist an mehreren Schulen in den USA vorsorglich der Unterricht gestrichen worden. Die Mitarbeiterin einer Schule in Ohio sei möglicherweise im selben Flugzeug wie die Krankenschwester unterwegs gewesen, die sich zuletzt mit dem Virus infiziert hatte. Deshalb blieben zwei Schulen nahe Cleveland in Ohio am Donnerstag geschlossen, teilte der zuständige Schulbezirk mit.

Ebenfalls blieben in Texas in der Nähe von Austin zwei Schulen und ein Kindergarten geschlossen, zwei Schüler und ihre Eltern waren ebenfalls in dem selben Flugzeug mit der Infizierten gereist.

Wie der Schulbezirk Belton in Texas mitteilte, wurden sogar die Gebäude und Schulbusse während der Schließung gründlich gereinigt und desinfiziert werden.

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>