Veröffentlicht am: Di, 21 Okt, 2014
Selbstgemachter Zwiebelkuchen

Backrezept: Zwiebelkuchen zum „Neuen Wein“

Verwöhnen sie doch die Tage einmal ihren Gaumen. Passend zur Herbstzeit und dem kühlen Regenwetter servieren sie ihren Lieben Zwiebelkuchen mit neuem Wein oder schon mit Glühwein.
Zutaten für den Hefeteig:Zutaten

400 g Mehl
1 Teelöffel Salz
40 g Hefe
1,5 Teelöffel Zucker
5 Esslöffel Öl
1 Ei
ca. 1/4 Liter Milch:

Für den Belag:

1,5 kg Zwiebeln
 80 g Margarine
Rühren sie die Zutaten zusammen150 g Rauchfleisch (klein schneiden)
2 Becher saure Sahne

 4 Esslöffel Quark
1 Becher Creme fraiche
4 Eier
4 Esslöffel Mehl
etwas Salz
Etwas Kümmel (wer mag)

Zubereitung:

Das Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Vertiefung drücken und die zerbröckelte

Hefe hineingeben. Mit Zucker und etwas lauwarmer Milch verrühren. Zugedeckt ca. 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.Backblech mit der Masse füllen

Wenn der Teig Bläschen wirft und sich vom Schüsselrand lösen lässt, sollte der Boden der Schüssel mit etwas Mehl bestreut werden.Den Teig nochmals an einem warmen Ort zugedeckt etwas gehen lassen. Danach wird der Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech gegeben.

Für den Belag:

Die Zwiebeln halbieren, in Scheiben schneiden und 20 Minuten in der Butter dünsten mit dem Rauchfleisch, anschließend abkühlen lassen. In der Zwischenzeit das Mehl mit der sauren Sahne, dem Quark, dem Creme fraiche glattrühren. Die verquirlten Eier, etwas Salz, die gedämpfte Zwiebelmasse dazugeben. Die Masse auf dem Teigboden verteilen.

Den Zwiebelkuchen in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben. Der fertige Kuchen, goldgelb rausbacken

Diesen bei 200-220 C 45-60 Minuten backen.

Jetzt noch den Zwiebelkuchen goldgelb herasbacken und schmecken lassen. Ob warm oder kalt, so wie sie es bevorzugen. Wir wünschen, Guten Appetit

Bildquelle: Facebook- Seite „Olivers Regionalnews“

 

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>