Veröffentlicht am: Di, 21 Okt, 2014
Gefüllte Paprika, herzhaftes Essen aus Schwaben mit ungarischem Einschlag

Kochrezept: Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

 

Exclusive aus der schwäbisch/ ungarischen Küche präsentieren wir ihnen heute ein sehr kalorienarmes aber vorzügiches Essen. Paprika halbieren

Gefüllte Paprika:

500g Hackfleisch ( Gemischt Schwein/Rind, von der Puteoder nur vom Rind)
6 Paprika (gemischt, Rote, Grüne, Gelbe oder Orange) davon 2 für die Soße
3-4 Tomaten
100g Käse
2 Scheiben Edamer oder Butterkäse
1 Zwiebel
125g gegarter ReisReste miteinander zu einer Soße verkochen
2Essl. Tomatenmark
1/4 l Wasser

Gewürze: Pfeffer, Salz und Paprika

Zubereitung:

Aller Paprika halbieren, vier zum Füllen ( mit Stiel oder ohne) und entkernen, in einen Bräter setzen. Hackfleisch mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen. Den gegarten Reis zufügen und gut vermengen. Den kleingeschnittenen Käse vorsichtig untermischen

und die 8 halben Paprika damit füllen, die restlichen vier halbe Paprika klein schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren in Streifenschneiden und in derPfanne mit etwas Öl andünsten. Die Tomaten klein schneiden und zugeben.Füllen der Hälften mit der angemachten Masse

Tomatenmark einrühren und mit dem 1/4 l Wasser ablöschen und verrühren. Sollte noch etwas von der Hackfleischmasse über sein vom Füllen, mit in die Pfanne geben, aufkochen lassen.

Sollte es zu sehr einkochen, noch ein wenig Wasser zugeben (gibt eine gute Soße) Vom Herde nehmen und vorsichtig über die Paprika geben, am besten mit einer Schöpfkelle. Die 2 Scheiben Käse vierteln und auf die Paprika legen.

Im vorgeheizten Ofen bei 180 C etwa 50-60 Min. braten. Dazu schmeckt Baguette, Reis, Kartoffeln oder einfach ohne Beilagen.

Bildquelle: Facebookseite „Olivers Regionalnews“

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>