Veröffentlicht am: Sa, 1 Nov, 2014
Symbolbild

Fake-Nachricht auf Facebook – 16 Menschen sterben während Achterbahnfahrt

 

Im Bereich der modernen Freizeittechnologie tauchen immer mehr unliebsame Gerüchte und Falschmeldungen auf. Besucher, Betreiber und Hersteller werden so oftmals vor wilde Spekulationen gesetzt. In diesem Fall erwischte es den Europa Park in Rust auf eine völlig unfassbare Art und Weise.

 

Im sozialen Netzwerk Facebook kursiert derzeit ein Link mit einem schockierenden Foto und einer ebensolchen Überschrift.
Während einer Achterbahnfahrt sollen 16 Menschen ums Leben gekommen sein. Diese Schlagzeile soll User zum Öffnen des Links verführen.

 

Auf einem Foto ist die Sitzreihe einer Achterbahn zu sehen, welche sich offensichtlich löste und wild in der Luft herumfliegt. Die Überschrift lässt ahnen was dort passiert ist.

So wird die FALSCHMELDUNG auf Facebook dargestellt

So wird die FALSCHMELDUNG auf Facebook dargestellt

 

Weitere Informationen über den angeblichen Unfall werden in einem völlig unseriösen Deutsch widergegeben. Die Grammatik deutet darauf hin, dass mit einem plumpen Übersetzungsprogramm gearbeitet wurde.
Das scheinbar hinter dem Beitrag stehende Video wird nicht angezeigt, sondern leitet  zu wohl eher unseriösen Angeboten weiter. Aufnahmen über den Unfall werden nicht publiziert.

 

Hierbei handelt es sich um eine FALSCHMELDUNG mit dem Ziel Aufmerksamkeit für eine gewisse Dienstleistung zu erzeugen. Die dabei entstehende Rufschädigung wird völlig missachtet und nicht Ernst genommen.

Bildquelle: photaq.com und facebook.com

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>