Veröffentlicht am: Di, 11 Nov, 2014
Ülmen bei seinem Auftritt am 08.11.14

Newcomers: Die Stars von Morgen- Heute Rapper Ülmen

 

An dieser Stelle wollen wir Ihnen neue Talente vorstellen. Junge, Männer und Frauen, die am Anfang ihrer Weges stehen in der Hoffnung eines Tages zum Superstar zu werden.

Ülmen

Ülmen

 

Ich habe einen von Ihnen in Crailsheim getroffen. Ülmen ist 20 Jahre alt und bezeichnet sich selbst als Rapper. Im Gegensatz zu anderen in Deutschland bevorzugt er aber einen 80 BPM (Beat per Minute) wie sein Vorbild, der Amerikanische Rapper Kid Ink , statt der üblichen 90 BMP. Ich führte mit Ülmen ein Interview am Rande des Ufa- Castings in Crailsheim.

 

Oliver:

Ülmen, du hast eben auch mehrfach singen dürfen, wie hast du von der Talentshow erfahren?

 

Ülmen:
Ich hab es zufällig im Internet gesehen, bei SWP.

 

Oliver:
Wie nennt man den Stil deiner Musik?

 

Ülmen:
Ich hab zwei selbst aufgenommene Lieder also nichts professionelles aber hab auch noch mehrere die ich nicht aufgenommen habe. Hauptberuflich bin ich momentan Immobilienkaufmann und hab aber im Hinterkopf meine Karriere.

 

Ich selbst bezeichne mich als Rapper, singe aber lieber die etwas langsameren Sachen, was allerdings in Deutschland noch nicht so gut ankommt. Deutschland ist auf diesen 90 BPM (Beats per Minute, die Redaktion) Beats hängen geblieben, meins sind die 80 Beat Sachen. Aber mir liegt das mehr mit den lang gezogenen Wörtern wie es der Rapper Kid Ink aus den USA vorträgt, ich achte, wie er mehr auf Timing und Flow anstatt auf Texte und Punch Lines.

 

Oliver:
Wie geht das dann bei dir mit neuen Liedern, schreibst du die einfach ohne Instrument?

 

Ülmen:
Ich bekomme öfters mal von Freunden ein paar Beats zugeschickt, wenn sie mich inspirieren sind sie gut und wenn ein Beat gut ist, dann kommen auch die Texte von alleine. Manchmal geht es schnell, innerhalb von ein paar Stunden und am nächsten Tag verbessere ich dann ab und zu noch ein paar Zeilen. Manchmal dauert es aber auch ewig.

 

Oliver:
Wie setzt du das dann um, wie kommst du auf die Texte?

 

Ülmen:
Also das was ich singe, habe ich auch alles schon selbst erlebt. Alles andere ist uninteressant für mich, ich erfinde da keine Stories.

 

Oliver:
Ülmen, danke für dein Interview.

 

Wer die mittlerweile drei Tapes von Ülmen anhören möchte, hier sind die YouTube- Links:https://www.youtube.com/watch?v=oHxuTtyzshg
https://www.youtube.com/watch?v=flrKzVXcZ14, https://www.youtube.com/watch?v=Tq2MZ-ldDlQ

 

Bildquelle: Facebook- Seite „Olivers Regionalnews“

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>