Veröffentlicht am: Mi, 17 Dez, 2014
Weihnachtsfeier Cartoon

Ho-Ho-Ho – und so… laut einer neuen Umfrage geht jeder Zehnte an der Firmen-Weihnachtsfeier fremd

 

Ewige Treue? Von wegen! Bei so mancher feuchtfröhlichen X-mas-Party am Arbeitsplatz wird munter mit Kollegen ins Bett – oder wohin auch immer – gestiegen. Dies zeigt eine neue Umfrage.

Zum Jahresende hin interessiert man sich besonders für Bilanzen. Allerdings erfreuen diese nicht alle gleichermaßen. Der nachfolgende Beitrag wird insbesondere denjenigen zu denken geben, die in festen Händen sind. Gemäß einer Umfrage der „Bild“ und diversen Seitensprung-Portalen, betrügen nämlich rund 10 Prozent der Arbeitnehmer – im Zusammenhang mit einer Weihnachtsfeier – ihren Partner oder Ihre Partnerin.

Dies hat zur Folge dass Privatdetektive gerade zur Weihnachtszeit vermehrt Aufträge von misstrauisch gewordenen Männern und Frauen erhalten. In den meisten Fällen ist der Argwohn übrigens berichtigt, denn 90 Prozent der Recherchen bestätigen den Verdacht, wie ein Profilüberwacher der „Bild“ betitelt.

Allerdings gilt zu betonen, dass nicht nur die Betriebs- sondern auch Familienweihnacht weniger heilig ist wie gedacht. Denn laut einer Umfrage haben 17 Prozent der Männer bereits einmal mit ihrer Schwiegermutter geflirtet, was zur Folge hat dass es auch am Fest der Liebe in Sachen Paarbeziehungen nicht unbedingt harmonisch zu und her geht.

Die Umfrage deutet außerdem darauf hin, dass 64 Prozent der Frauen davon träumen unter dem Christbaum spontan von Ihrem Liebsten vernascht zu werden. 51 Prozent der Männer würden es begrüßen, wenn sich die Damen gleich selbst als Geschenk unter den Baum legen würden – hübsch verpackt natürlich, mit sexy Dessous, Lippenstift & High Heels.

Und zum Schluss: 8 Prozent der Damen würde es nach der Bescherung sogar erfreuen einen kleinen Abstecher in den Swingerclub zu machen. 5 Prozent der Männer träumen hingegen von einem erotischen Rollenspiel als Nikolaus.

Na dann: Frohe Weihnacht!

Bildquelle: Grusskartenfreunde.de

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>