Veröffentlicht am: So, 27 Sep, 2015
Aubameyang, heute wieder mit zwei Treffern

Fußball Bundesliga, 7. Spieltag- die Sonntagsspiele: Borussia Aubameyang lässt erneut Punkte liegen, Darmstadt erkämpft ein Unentschieden in Dortmund

 
Borussia Dortmund- Darmstadt 98, 2:2
Dortmund begann stark wie gewohnt, doch Darmstadt spielte gut mit und war nicht gewillt große Chancen zuzulassen. In der 17. Minute dann Marcel Heller mit der Darmstädter Führung.

Tuchel hätte sich das Spiel gegen Darmstadt leichter vorgestellt

Tuchel hätte sich das Spiel gegen Darmstadt leichter vorgestellt

Nur drei Minuten später eine Riesenchance durch Aubameyang, der eine Flanke von Reus zwei Meter vor dem Tor ans Knie bekam und es schaffte das Leder über das Tor zu drücken. Nur eine Minute vergab er erneut eine Hereingabe von Ginter. Doch dann verflachte das Spiel zunehmend. Der BVB kam nicht mehr zu zwingenden Chancen bis zur Pause. Nach der Halbzeit ein unverändertes Bild. Dortmund mit weiterhin mehr Ballbesitz (77%) aber noch stand Darmstadts Abwehr bombensicher.

 

Bis zur 60. Minute gab es nicht eine Torchance für den BCB in der zweiten Hälfte. Dann zog Mkhitaryan aus 12 Meter ab, doch sein Schuss parierte Mathena im Tor der Lilien. Zwei Minuten später der Ausgleich durch Aubameyang, Ginters Vorlage knallte er aus sieben Metern ins Netz. Sein achtes Tor im siebten Spiel. Dann gar das nächste Tor, wieder Aubameyang. Völlig frei vor dem Torwart traf er aus sieben Metern halbrechter Position (71.). Die Führung selbstverständlich verdient, auch wenn Darmstadt tapfer verteidigte, so hatte man doch in der zweiten Hälfte bis in die Endphase keine einzige Torchance. Bis in der 90. Minute Sulu die Dortmunder eiskalt erwischte und doch noch den Ausgleich markierte.

Dortmund nun vor dem Spitzenspiel kommenden Sonntag in München mit vier Punkten Rückstand auf den FC Bayern. Die Lilien schieben sich auf Platz 9.

 

Eintracht Frankfurt- Hertha BSC, 1:1
Alexander Meier traf und doch gewann die Eintracht nicht gegen die Berliner. Die Hertha zu Beginn des Spiels die bessere Elf, vergab zwischen der 13. und 15. Minute drei große Chancen in Führung zu gehen.

Hertha erkämpft sich einen Punkt in Frankfurt

Hertha erkämpft sich einen Punkt in Frankfurt

Aber Darida und Ibisevic scheiterten am Frankfurter Keeper Hradecky, Niklas Stark traf nur die Latte. Die Führung besorgte dann auf der anderen Seite Meier (22.). Kadlec hatte kurz darauf die Chance nachzulegen (29.) doch sein Kopfball war zu harmlos. Erneut Ibisevic scheiterte in der 33. Minute. Nach der Pause drängten die Berliner auf den Ausgleich, doch zählbares sprang dabei bis kurz vor dem Ende des Spiels nicht heraus. In der 82. Minute glich dann Darida zum leistungsgerechten Endstand aus (82.). Ein Unentschieden, dass beiden Mannschaften nicht groß weiterhilft.

 
Hamburger SV- Schalke 04, 0:1
In der Samstagabend- Partie siegten die Schalker in Hamburg verdient mit 1:0. Sane war erneut der Schütze des Tor des Tages (60.). In einer Partie, die erst zum Ende des Spiels richtig Fahrt aufnahm, gelang es dem HSV nicht Druck auf die Schalker aufzubauen.

 

Stimmen zum Spiel:

 
Bruno Labbadia (Trainer HSV): „Die Mannschaft hätte aufgrund der zweiten Halbzeit einen Punkt verdient gehabt. Man kann der Mannschaft überhaupt keinen Vorwurf machen. Schalke hat über seine individuelle Klasse das Spiel entschieden. Sie sind auf einem sehr hohen Niveau.“

 
Andre Breitenreiter (Trainer Schalke): „Wir wollen den Ball flach halten, aber es ist schön zu sehen, wie die Jungs vom ersten Tag an Gas gegeben haben, wie sie sich entwickeln und als Mannschaft funktionieren. Es hat mir heute sehr viel Spaß gemacht zuzuschauen.“

 

Bildquelle: Bing.com

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>