Veröffentlicht am: Mi, 6 Dez, 2017

Raus aus der Kastenstandshaltung – für eine tiergerechte Nutztierhaltung

By feed@bundespresseportal.de (Redaktion)

Aus Sicht des agrarpolitischen Sprechers der Linksfraktion, Dr. Wolfgang Weiß, ist das Vorhaben der Straathof-Nachfolge-Gesellschaft LFD, die Anlagen in Alt-Tellin, Medow und Fahrbinde im Paket mit den anderen ehemaligen Straathof-Betrieben zu veräußern nicht hilfreich für einen Weg hin zu einer tiergerechten Nutztierhaltung.

„Ein Wechsel des Betreibers dieser Anlagen ändert nichts daran, dass diese Anlagen geschlossen gehören. Sie passen weder in die Region, noch ist in ihnen eine tiergerechte Haltung möglich. Ein Verkauf ändert nichts an den Haltungsbedingungen, lediglich die Profite fließen in andere Taschen.

Solche Tierfabriken haben nichts mit einer nachhaltigen Landwirtschaft zu tun und schon gar nichts mit mehr Tierschutz in der Schweinehaltung. Ein Ausstieg von M-V und Deutschland aus der Kastenstandshaltung für Sauen könnte ein Weg sein, derart überdimensionierte Anlagen zu verhindern, da sie sich dann nicht mehr rechnen. Meine Fraktion hat dies beantragt.“

Let’s block ads! (Why?)

Autor des Beitrags

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML: Du kannst auch diese html tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>